Kontakt +49 661 9642-0

Xing-Logo hellgrau
Xing-Logo hellgrau

Preview HCL Domino Danube


Bald kommt das nächste HCL Domino Release. Es heißt HCL Domino Danube und ist für November geplant. Hier eine kleine Übersicht zu den geplanten Funktionen. Der neueste Code Drop zeigt bereits eine Vielzahl neuer Funktionen für Notes, Domino Designer, Domino Administrator Clients und den Domino Server.

Das HCL Domino wird für den Anwender noch besser werden:

Mail-Verbesserungen: Verbesserungen an der Mail-In-Datenbank und Standard-Mail-Schriftart-Richtlinie

Kalender-Verbesserungen: Verbesserungen an den Funktionen für dynamische Online-Meetings inkl. Unterstützung für Delegierte, wiederholte Meetings, Meeting-Passwörter und Einwahlnummern. Suche nach Frei-/Gebucht-Zeiten für Microsoft Exchange-Benutzer.

Verbesserungen des Arbeitsbereichs: Weitere Verbesserungen des Arbeitsbereichs und Unterstützung für den dunklen Modus

Verbesserungen bei der Datenbankverschlüsselung: 128-Bit-AES ist jetzt die Standardverschlüsselung mit der Option, sie auf 256-Bit-AES zu erhöhen, falls erforderlich.

Andere Erweiterungen
• Eingebettetes Sametime wurde auf Version 12.0.0 aktualisiert
• Erweiterte Eigenschaften verbessert
• 64-Bit Notes Standard-Client
• Automatische Aktualisierung für lokale NSF ODS zur Steigerung der Leistung
• Weitere Leistungsverbesserungen 

Liste der zukünftigen in HCL Domino Danube

HCL Digital Solution veröffentlichte eine Übersicht im Blog Your HCL Domino Experience Is About to Get Even Better

Funktionen aus dem Code Drop 3:

Im Domino Designer
• XPages File Upload Verbesserungen
• Gemeinsame Nutzung von Jars zwischen XPages und Java-Agenten
• Hinzufügen des Signaturtyps zum Rick-Textfeld
• Verbesserungen am Designer Debugger

Im HCL Notes:
• Dateibetrachter mit Apache POI
• DOMI – Kalenderdelegation und wiederkehrende Unterstützung
• 64-bit Gruppe 1 Sprachunterstützung
• Standard-E-Mail-Schriftart durch Richtlinie
• Freie Arbeitszeiten mit O365
• Standard-ODS-Upgrade für Clients
• Workspace UI Update
• Performanceverbesserungen
• IE durch MS Edge ersetzen
• Verbesserungen der Dokumenteneigenschaften
• Mail-Richtlinie für Alternativen aus Mail-in-Datenbanken
• Verbesserungen im Notes Setup

Im HCL Domino:
• AD Password Sync installieren Verbesserungen
• Upgrade von Tika auf die aktuelle Version und Apache POI auf die in Tika enthaltene Version
• Antivirus-Scanning durch Unterstützung des ICAP-Protokolls
• Zertifikatsverwaltung auf AIX Domino
• OpenID Connect (OIDC) Inhaber-Token-Authentifizierung auf Domino HTTP
• Backend-Unterstützung für große Objekte

Im Admin-Client:
• Java-Konsole – Handhabung von selbst signierten Zertifikaten Überprüfung/Verbesserungen
• Admin Client-Option zur Verzögerung der Aktivierung des Massen-Volltextindex
• Einbindung validjson Tool in den Admin-Client

Funktionen aus dem Code Drop 1:
• Upgrade von CKEditor auf 4.18 (die Änderung ist in Domino)
• daosencmgr-Werkzeug
• Domino Backup unterstützt natives Windows VSS
• Sicherheit F.6 – 256 bit AES für Datenbankverschlüsselung
• Möglichkeit, eine Datenbank programmatisch zu verschlüsseln
• Optimierung von DQL 12.0.2
• Upload von Supportdaten über den Serverbefehl „Tell Domino Support“
• Linux: Unterstützung von SELinux im Enforcing Mode
• Linux: Unterstützung von Kernel 5.x
• Aktualisierung von IDVault (Rezertifizierung) ohne Eingriff des Endbenutzers
• Aktualisierung von IDVault (Key Rollover) ohne Benutzereingriff
• KeyCloak SAML IdP benötigt Unterstützung für HTTP Redirect Binding Signierung
• Upgrade auf OpenSSL 3.0.1 für FIPS 140-2-Unterstützung
• Aktualisierung der CA-Root-Zertifikate, die mit Notes/Domino geliefert werden
• Hinzufügen des Aktenkoffersymbols auch zur Gruppenansicht im Domino-Verzeichnis
• Hinzufügen der Handynummer zur Telefonspalte in der Personenansicht im Adressbuch

Funktionen aus Code Drop 2:
• Abschaffung von ADSync
• Verbesserung der Aktualisierungsgeschwindigkeit und des Durchsatzes der Ansicht
• Sichere Verwendung der OSLoadLibrary, hauptsächlich unter Windows
• Implementierung geeigneter SCN QOS-Verbesserungen in OnPrem
• Notwendigkeit der Registerkarte NIFNSF im Serverformular

Wir unterstützen Sie

Wenn Sie Fragen zu HCL Domino Danube oder einem Upgrade auf Domino 12 oder einer gehosteten Domino-Umgebung haben, wenden Sie sich direkt an unsere HCL Notes Domino Spezialisten

Wie geht es mit HCL Domino Danube weiter? Bleiben Sie über unseren HCL Blog informiert.

Teaserbild zu Interview mit Ralf Geishauser von GEDYS IntraWare
Teaserbild zu Interview mit Ralf Geishauser von GEDYS IntraWare

Ihr Ralf Geishauser, Geschäftsführer der GEDYS IntraWare GmbH

Bei Fragen sprechen Sie unsere Spezialisten im HCL Notes Domino Service Team an!

#dominoforever