LITENS – DELIVERING INNOVATION

Workflows für kürzere Durchlaufzeiten

Das Workflow Management von GEDYS IntraWare schafft reibungslosen Prozess für mehr als 1400 Rechnungen und Gutschriften pro Monat.
Kundenreferenz Litens, Nahaufnahme eines Getriebes

Litens Automotive Group ist ein Full-Service-Anbieter und Hersteller technischer Kraftübertragungssysteme und Komponenten. Als etablierter Weltmarktführer mit über 25 Jahren Erfahrung hat Litens eine umfangreiche Erfahrung in der Bereitstellung innovativer, technischer Lösungen für die Automobilkraftübertragung. Das Unternehmen hat Standorte u.a. in Frankreich, UK, Canada, China, Brasilien. Das aufstrebende Unternehmen suchte eine Lösung für die Optimierung der Prozesse rund um die Bearbeitung von Rechnungen und Gutschriften. Dabei galt es, zahlreiche Herausforderungen im Workflow Management zu lösen.

Branche

Automotive

Mitarbeiter

500+

Lösung

GEDYS IntraWare CRM
Kundenreferenz Litens 1
Mit der Einführung der Lösung für Workflow Management von GEDYS IntraWare konnten die Prozesse messbar und nachhaltig optimiert werden.
Markus Heinl, IT-Abteilung, Litens Automotive GmbH, Gelnhausen
Kundenreferenz Litens 2

Neues Workflow Management bei Litens

Zustand vor Einführung des Tools

  • 1400 – 1600 Eingangsrechnungen und Gutschriften im Monat
  • Unterschiedliche Freigeber pro Abteilung und Lieferant
  • Lange Durchlaufzeiten von Eingang bis zur Genehmigung von Rechnungen
  • Verzögerungen bei Abwesenheit freigebender Personen
  • Durchgängiger Prozess von der Aufbereitung einer Rechnung bis zur Archivierung fehlt
  • Keine Transparenz, welche Rechnung wo, warum oder wie lange liegen bleibt

Verbesserungen nach Einführung

  • Anbindung an easyScan dadurch erhebliche Vereinfachung beim Erfassen der Rechnungen
  • Teilautomatische Zuweisung der Freigeber aufgrund entsprechender Stammdaten des ERP-Systems
  • Senkung der Durchlaufzeit um bis zu 30% (je nach Abteilung)
  • Bereitstellung des Freigabeprotokolls und der Eckdaten zur späteren Archivierung der Rechnung
  • Transparenz im Freigabeprozess deutlich erhöht