News

IBM kündigt Notes Domino 10 und Entwicklungspartnerschaft mit HCL an

30.10.17

Um die Innovation im Collaboration-Bereich fortzusetzen, investiert IBM in 2018 und darüber hinaus in die langfristige Roadmap der Domino-Produktfamilie – Domino, Notes, Sametime und Verse. Um das Engagement von IBM für Stakeholder zu demonstrieren, schließt das Unternehmen eine strategische Partnerschaft mit HCL Technologies ein, um die Roadmap mit der Absicht zu veröffentlichen, die Version 10 des Domino-Portfolios im nächsten Jahr zu veröffentlichen. Das Ziel der Partnerschaft besteht darin, die zukünftige Entwicklung der Domino-Produktfamilie voranzutreiben, das Angebot anzukurbeln und die Investitionen der Kunden zu schützen.

IBM hat am 25. Oktober drei Dinge angekündigt:

  • Die langfristige Investition in die Domino Plattform (Verse, Notes, Domino, Sametime) und – als Beginn – ein neues Release Notes Domino 10 in 2018.
  • Die „#Domino 2025 Jams“ zur gemeinsamen Festlegung des zukünftigen Produktwegs mit Kunden und Partnern.
  • Eine um dieses Portfolio erweiterte Entwicklungspartnerschaft mit HCL, um diese Dinge schneller umsetzen zu können.

Das ist für Freunde der Plattform, aber auch Unternehmen, die eine kostengünstige, moderne und zukunftssichere Entwicklungsplattform suchen, eine herausragende Ankündigung(!). Das gilt auch für Unternehmen, die eine wirklich moderne und besonders leistungsfähige E-Mail Plattform mit offenen Client Optionen suchen.

Mehr Infos dazu gibt es hier: http://dnug.de/die-fakten-ibm-kuendigt-notes-domino-10-an/