Engage User Group Event 2020
in Arnheim, Niederlande

Die BeLux User Group veranstaltet Ihr nächstes Treffen vom
2. bis 4. März 2020 unter dem Motto:

Dream – be inspired – create

Volles Programm

Die Engage User Group startete 2009 ihre allererste Veranstaltung als erste belgisch-luxemburgische IBM Lotus-Notes-Nutzergruppe (BLUG). Nach dem Notes-Wechsel von IBM zu HCL ist Engage nun eine HCL User Group. Die diesjährige Veranstaltung der Engage UG bietet, in der ungewöhnlichen Location des Burger Zoos in Arnheim, ein umfangreiches Programm mit über 80 Sessions von 100 ausgewählten Top-Referenten aus der ganzen Welt.

Neben Workshops und Vorträgen zu den Themengebieten Verwaltung & Bereitstellung, Entwicklung, neu entstehende Technologien, Business und Strategie wird es auch Roundtables geben. Die für die Weiterentwicklung von Domino V11 interessanten Ausblicke finden sich wohl vor allem unter den Strategy Sessions.

10 spannende HCL-Strategy-Sessions

Es fällt nicht leicht, sich zu entscheiden bei der gebotenen Auswahl, denn leider laufen manche Sessions parallel. So findet die HCL-Session von Max Sutton und Thomas Hampel zu HCL Nomad Mobile zeitgleich statt mit der Vorstellung der Roadmap zur HCL Digital Experience (von Herbert Hillhorst, HCL Technical Advisor). Beides läuft am Dienstag den 3. März ab 16.00 Uhr.

Nicht verpassen sollten Sie die Session „What’s New in Domino V11 and Beyond for Application Development“ (mit Andrew Manby und Andrew Davis, beide HCL, 4. März ab 13.30 Uhr), wenn Sie wissen möchten, warum Domino für App-Dev eine gute Entscheidung ist. Schon vorher findet die Session für Entwickler „Domino Web Dev Options – Which one to Choose?“ statt (mit Bernd Hort, Assono GmbH, 9.00 Uhr).

Hier finden Sie alle Event-Sessions: Engage Tracks & Sessions 2020.

News zu HCL Nomad und WebAssembly?

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, weil Sie bestehende, kleinere Notes-Anwendungen oder Datenbanken im Web nutzen wollen, dürfen Sie gespannt sein, ob es hierzu weitere Ankündigungen von HCL geben wird. HCL hatte im letzten Jahr bekannt gegeben, das ein neuer Client in Arbeit sei, für den es bislang noch keinen Namen gäbe. Dieser „Light-weight Client“ soll ohne komplizierte Installation auskommen. Die Code-Basis von HCL Nomad soll mit der WebAssembly-Technologie so umgewandelt werden, daß einfache Notes-Anwendungen im Browser geöffnet werden können.

Laut HCL Webinar von Ende November 2019 soll die erste Version des neuen Clients 2020 erscheinen und quartalsweise erweitert werden. Genauere Angaben wurden nicht gemacht. Bisher sprach HCL davon, daß die Verknüpfung folgende Möglichkeiten bieten soll:

  • Ausführung von Apps in einem Browser
  • Wechsel zwischen Client und Web
  • Offline Applications
  • Verknüpfungen zu Office 365 und HCL Connections

Wir hoffen auf weitere Infos in dieser Engage Strategy-Session: „The Next Instalment: HCL Nomad Web“ von Thomas Hampel und Doug Conmy (beide HCL), am 4. März 2020 ab 9.00 Uhr!

Jetzt HCL Nomad kennenlernen:

Im App Store herunterladen