Kontakt +49 661 9642-0

Xing-Logo hellgrau
Xing-Logo hellgrau

CRM-Trends 2022


Welche Themen sollten Sie im kommenden Jahr im Auge behalten? Welche Trends setzen sich weiter durch und was kommt neu dazu? Nahtlose Schnittstellen, smarte Automatisierung und ausgereifte Analysen – wir haben fünf wichtige CRM-Trends für Sie zusammengefasst. Lesen Sie, wie Sie im Jahr 2022 den Fokus auf das Zusammenspiel der entscheidenden Trends setzen.

Eine Studie* zeigt, dass digitale Vertriebstools und -daten maßgeblich am Erfolg der Vertriebsmitarbeiter beteiligt sind. 87% empfinden Vertriebstechnologien als „wichtig“ oder „sehr wichtig“. Verantwortliche sehen moderne CRM- und Sales-Intelligence-Tools als entscheidend für ihren Erfolg an*.

1. Integrationen und Schnittstellen für nahtlose Transparenz

Daten sind pures Gold für jedes Unternehmen. Doch wie nutzt man diese für mehr Umsatz und den entscheidenden Wettbewerbsvorteil? Die Kundendaten eines jeden Unternehmens spielen auch in 2022 die tragende Rolle. Systeme müssen so miteinander verbunden werden, dass jedes Detail und jede Interaktion mit dem Kunden erfasst wird. Dafür braucht es die Möglichkeit, die eingesetzte Lösung mit geringem Aufwand mit nahezu allen notwendigen Tools zu verknüpfen und mit smarten Schnittstellen zu erweitern.

2. Projekt- und Teamarbeit über alle Grenzen hinweg

Home-Office, mobiles Arbeiten per Smartphone oder Tablet ist heute wichtiger denn je. 77 % der Vertriebsleiter nutzen Online-Verkaufsgespräche häufiger als je zu vor*. Dieser neue Weg des Verkaufens wird sich in den kommenden Jahren weiter durchsetzen und so wird der Zugriff auf die eigene Arbeitsumgebung auch außerhalb des Büros entscheidend. Nutzen Sie ein CRM-System, mit welchem Sie ortunabhängig arbeiten können und trotzdem auf keine wichtigen Daten verzichten müssen.

3. CRM ohne Automatisierung? In 2022 undenkbar.

Mit Automatisierungen können Unternehmen qualitativ hochwertige Kundenservices bieten und gleichzeitig den Unternehmenserfolg steigern. Durch smartere Prozesse laufen auch interne Prozesse deutlich schneller und fehlerfreier. Diese Vorteile erkennen immer mehr Unternehmen und setzen dabei auf CRM-Lösungen als Unterstützung.

So kann auch beispielsweise die Verwendung von Chatbots wichtig sein, um mit Kunden zu kommunizieren und Helpdesk-Tickets automatisch zu lösen. Auch im Marketing und dem Kundenservice sollten Sie auf z.B. auf automatisierte E-Mail-Workflows setzen, um Interessenten im Verkaufs-Trichter voranzubringen.

4. Digitalisierung muss abteilungsübergreifend gelebt werden

Oft werden Prozesse nicht ganzheitlich betrachtet und es entstehen Lücken im Digitalisierungsplan. In diesem Jahr wurde die Digitalisierung von Unternehmen bereits stark gefördert, doch die nachhaltige Etablierung der neuen Arbeitsweisen muss in 2022 und darüber hinaus mit Herz und Verstand gelebt werden. So kann das CRM der Mittelpunkt für alle Abteilungen und Teams sein. Nicht nur der Vertrieb profitiert von einer 360°-Sicht auf den Kunden – auch die Performance von Marketing, Service und Support steigt auf ein neues Level und sorgt für begeisterte Kunden.

5. Mit cleveren Dashboards wird Analyse zur Schlüsselfunktion

Ausgefeilte Reports und Dashboards liefern Unternehmen wichtige Analysen, um frühzeitig Probleme, Lösungen und Chancen zu erkennen. Dabei geht es vor allem darum, möglichst detailliert Überblick über die Vertriebspipeline, die Kunden-Zufriedenheit, Absatzzahlen und Ursachen für mögliche Probleme zu erhalten. Die Marktbeobachtung zeigt, dass die lückenlose Auswertung sämtlicher Daten immer mehr zum entscheidenden Vorteil bei der Gewinnung von Neukunden und der Betreuung von Bestandkunden wird.

Fazit: fünf wichtige CRM-Trends 2022

Im Jahr 2022 aber auch darüber hinaus, wird der Einsatz und vor allem der vollumfängliche Nutzen von neuen Technologien und ausgereiften CRM-Systemen zum State-of-the-Art. Unternehmen wollen Schwachstellen auszumerzen und setzen auf Automatisierungen, um gewinnbringende Ergebnisse zu erzielen und sich auf entscheidende Kernaufgaben fokussieren zu können.

Setzen Sie also nicht nur auf einzelne Trends sondern nutzen Sie das Zusammenspiel aus allen, um Sie und Ihr Unternehmen voranzubringen.

*Studie: https://business.linkedin.com/content/dam/me/business/en-us/sales-solutions/resources/pdfs/2020-stateofsales-pocketguide-final.pdf

Aufzeichnung Expertenvortrag: Streitthema Integration? So nicht.

CRM-Trends 2022 Thema: Integrationen
CRM-Trends 2022 Thema: Integrationen

Wie gelingt die einfache Integration hilfreicher Tools wie Echobot, Salesviewer, etc.? Unser CRM-Experte Lars Bolender präsentierte auf der Digitalkonferenz, wie ein CRM-System mit geringem Aufwand um ERP und andere Drittsysteme erweitert werden kann. Jetzt Zusammenfassung kompakt im Video ansehen.