XRM

30.07.15 von Pia

Was ist XRM?

XRM ist die Abkürzung für Extended Relationship Management, oder auch Anything-Relationship Management, die Weiterentwicklung des CRM. Das x steht für beliebige Kontaktdaten (Lieferanten, Partner, Wettbewerber, Bewerber, Kapitalgeber etc.) sowie deren Beziehungen untereinander, die in einem System abgebildet werden.
Dazu gehört auch die Verwaltung verschiedener Daten und Vorgänge wie Verträge, Objekte, Immobilien etc.

Was ist der Unterschied zwischen XRM und CRM?

Mit dem CRM System stehen die Kunden im Fokus aller Aktivitäten.
Mit XRM können auch unternehmensübergreifende Beziehungen erfasst und gemaneged werden.
Die Integration der Beziehungen über den Kunden hinaus erfolgt durch eine XRM Software,
die spezielle Funktionen bietet, um die speziellen Anforderungen für die Beziehungsgruppen zu unterstützen.

Welche Art von Beziehungen umfasst XRM?

XRM umfasst grundsätzlich alle Beziehungen, die ein Unternehmen unterhält.
Dies sind z.B. Beziehungen zu:

  • Kunden
  • Lieferanten
  • Verbänden und Vereinen
  • Partnern
  • Händlern
  • Bewerbern
  • Beratern etc.
XRM - Multi Relationship Management

Welche Vorteile bietet XRM?

Die Hauptvorteile von XRM liegen klar auf der Hand:

  • Kostenersparnis: statt vielen Insellösungen wird nur eine zentrale Software benötigt
  • Zeitersparnis: die unternehmensübergreifende Sicht schafft 100% Transparenz
  • Prozesslücken werden geschlossen
  • Die Qualität der Leistungen steigt

Wie kann man XRM umsetzen?

Die Lösung von GEDYS IntraWare ermöglicht die Abbildung der vielfältigen Beziehungen eines Unternehmens und ihrer Verknüpfungen.Die Basis der Betrachtungen bildet dabei entweder eine Adresse, ein Objekt oder ein Projekt.
Adressbasis: Ausgehend von einem Kunden, Lieferanten, Verband, Partner, Händler etc. kann man alle damit zusammenhängenden Vorgänge im XRM System erfassen.
Auch ein Objekt kann im Zentrum der Betrachtungen stecken, z.B. eine Maschine oder ein Fahrzeug. Entsprechend lassen sich dazu alle Vorgänge und involvierten Parteien wie Lieferanten, Nutzer etc. erfassen.
Viele Firmen arbeiten auch projektorientiert. Auch ein Projekt kann im Fokus stehen und entsprechende Aktivitäten und Informationen sowie Teilnehmer und Interessengruppe damit verwaltet werden.

Whitepaper: Mehr Informationen zu XRM

XRM

Extended Relationship Management: Wie lässt sich XRM mit Software im gesamten Unternehmen umsetzen?
Teilen