Mehrsprachige Mailings
in einem Rutsch

25.11.16 von Sabine

Kein Stress für den Vertrieb in der Weihnachtszeit

Mehrsprachige Mailings in einem Rutsch verschicken.

Alle Jahre wieder. Im Dezember. Kommt überraschend die Zeit der Weihnachts- und Neujahrs-Grüße. Kunden und Interessenten, egal ob im In- oder Ausland, sollen bedacht werden. Ein organisatorischer Kraftakt für Marketing und Vertrieb. Schön, wenn die Briefe automatisch anhand der Korrespondenzsprache erstellt, ausgedruckt bzw. elektronisch verschickt werden.

Diese Automatisierung spart Zeit, die Sie für Text oder andere Aufgaben sinnvoll nutzen können.

Schritt 1

Korrespondenzsprache und Anrede sind in den Kontakten gepflegt.

Die Angabe zur gewünschten Korrespondenzsprache befindet sich im Abschnitt Optionen des Kontaktes.

Korrespondenzoptionen einstellen

Schritt 2

Die Vorlagen liegen in den gewünschten Sprachen vor.

Die zu erst erstellte Vorlage wird vom CRM-System als „default = Vorgabesprache“ definiert und bildet die Klamme um die dazugehörigen Sprachvorlagen. Alle weiteren Sprachvorlagen erzeugen Sie einfach per Klick auf den entsprechenden Link.

Mehrsprachige Vorlage erstellen

Schritt 3

Im Serienbriefassistent wählen Sie die Vorlage mit der Sprache „default = Vorgabesprache“.

Damit weiß das CRM-System, dass Sie ein mehrsprachiges Mailing verschicken wollen und steuert den internen Ablauf.
Anhand der Korrespondenzsprache wird die passende Vorlage genommen.
Gibt es nicht für alle gepflegten Korrespondenzsprachen eine Vorlage, wird vom CRM-System die „Vorgabesprache“-Vorlage genutzt.

Vorlage mit Sprache default auswaehlen

Schritt 4

In einem einzigen Durchlauf erstellen Sie das gesamte Mailing. Auf Wunsch sortiert nach Land, Postleitzahl, Vertriebsbeauftragten etc.

Gerade die Sortierung nach Land und Postleitzahl ermöglicht Ihnen damit das Porto zu optimieren.

Serienbriefassistent starten

Dieses Vorgehen können Sie genauso gut für Ihre elektronischen Mailings nutzen, in dem Sie mehrsprachige E-Mailvorlagen erstellen.

Sie wollen neben „mehrsprachige Mailings“ noch mehr wertvolle Tipps? Die finden Sie in unserem Newsletter